Herzhafte Gemüse Kräuter Cupcakes | vegan

Jetzt ist die perfekte Zeit für kalte Speisen, Fingerfood und viele frische Zutaten! Diese herzhaften Cupcakes sind der Eyecatcher auf jeder Gartenparty und verführen ganz ohne Schokolade, dafür aber mit viel Gemüse und Kräutern. #nimmsfood

Das Auge isst mit

Wer kennt es nicht? Man ist eingeladen auf eine Feier, zu der jeder etwas zu Essen mitbringt. Ich persönlich liebe so etwas. Trotzdem frage ich mich häufig, was sich dafür eignet. Meist tendiere ich zu Fingerfood, weil das einfach praktisch ist. In der Spargelzeit ist Spargel im Blätterteig mein Favorit. Jetzt gibt es aber so viel gutes und frisches Gemüse und der Kräutergarten auf meinem Balkon gedeiht, sodass das natürlich ausgenutzt werden muss. Häppchen sind aber nicht nur praktisch, sondern sehen auch immer super aus. Denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Und wenn es um die Optik geht, sind die herzhaften Cupcakes mit Gemüse und Kräutertopping ganz vorne mit dabei.

Herzhafte Cupcakes mit Gemüse und Kräutern

Natürlich zählt aber nicht nur das Aussehen. Die Cupcakes punkten natürlich auch im Geschmack. Das geniale daran: die Zutaten sind einfach im Supermarkt zu bekommen und können abgeändert werden, falls man eine Gemüsesorte nicht so gerne isst.

Zutaten

Für 12 Cupcakes brauchst du:

  • 1/4 Zucchini
  • 1/2 Paprika (gelb)
  • 1/4 Karotte
  • Lauch
  • 1/2 Schalotte
  • 70 g Räuchertofu
  • 100 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 100 ml Pflanzendrink
  • 1 EL Creme Vega
  • 30 ml Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Schnittlauch und Petersilie

Für das Kräuterbutter Topping brauchst du:

  • 100 g Alsan
  • 1 EL Creme Vega
  • Salz
  • Schnittlauch und Petersilie

Zubereitung

  1. Rasple die Karotte und schneide das restliche Gemüse und den Räuchertofu in kleine Würfel.
  2. Aus Mehl, Backpulver, Pflanzendrink, Creme Vega und Öl wird der Teig, den du dann mit etwas Salz (ca. 1 gestrichener TL) und Pfeffer würzen kannst. Frische Petersilie und Schnittlauch geben dem Teig noch mehr Aroma.
  3. Mische das Gemüse zu dem Teig und fülle ihn in Muffinförmchen. Am besten eignen sich Silikonformen, da sich die Muffins daraus später super herauslösen lassen. Außerdem entsteht kein Müll.
  4. Backe die herzhaften Cupcakes bei 180 Grad für 25-30 Minuten.
  5. Nun kannst du die Muffins entweder so essen oder du lässt sie abkühlen und verfeinerst sie mit Topping.
  6. Für das Topping schlägst du weiche Alsan mit dem Handrührgerät auf und gibst Creme Vega, etwas Salz und gehackte Petersilie und Schnittlauch dazu.
  7. Spritze das Kräuterbutter Topping mit einem Spritzbeutel oder einer Tortenspritze auf die Cupcakes und verziere sie mit frischen Kräutern. #nimmsfood

Talu Kräuter machen Laune Ideenwettbewerb

Einzeln sind die Elemente dieses Fingerfoods gar nicht so ungewöhnlich. Kräuterbutter ist ein Klassiker und auch herzhafte Muffins hat man schon gesehen. Trotzdem sorgen die Gemüse Kräuter Cupcakes immer für einen Wow-Effekt, in doppelter Hinsicht. Denn den Look kennt man sonst nur von süßen Cupcakes. Und der Geschmack überzeugt auch vegan-Skeptiker. Die Mischung aus aromatischer Paprika, frischem Gemüse und rauchigem Tofu ist ein Traum. Und Petersilie und Schnittlauch zeigen sich sowohl im Teig als auch im Topping noch einmal von einer besonderen Seite und beweisen, dass sie mehr als nur schnöde Standardkräuter sind.

Diese Rezeptidee ist unser Beitrag zum Ideenwettberwerb von talu.de. Wenn du die herzhaften Cupcakes nachgebacken hast und sie dich überzeugt haben oder du schon alleine die Idee gut findest, würden wir uns sehr freuen, wenn du dort für uns voten würdest  -> VOTE


6 Gedanken zu “Herzhafte Gemüse Kräuter Cupcakes | vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s