Vegane Pralinen mit Schokoladencreme | Valentinstag

Bald ist Valentinstag! Der perfekte Anlass, um deiner oder deinem Liebsten oder auch Personen, die dir am Herzen liegen, eine Freude zu machen. Und worüber freut man sich mehr als über Selbstgemachtes? Richtig! Über schokoladiges Selbstgemachtes! #nimmsfood

vegane-schoko-pralinen

Der Klassiker unter den Valentinstagsgeschenken: Pralinen. Sicherlich ist es keine innovative Idee, einfach eine Schachtel Pralinen zu besorgen. Selbstgemachte Pralinen hingegen machen mächtig Eindruck. Dabei muss die Zubereitung gar nicht aufwändig sein. Ich bin Fan davon, aus einfachen Dingen möglichst unkompliziert etwas besonderes zu machen. Mein Rezept ist daher auch für ein Last Minute Geschenk geeignet.

Vegane Pralinen

Der Traum für Schokoholics. Knackige Zartbitter Schokolade gefüllt mit einer schmelzenden Schokocreme. Und das ganze in mundgerechten Portionen. Pralinen sind etwas ganz besonderes und ein Highlight für Genießer. Noch besonderer ist das ganze aber in vegan. Denn vegane Pralinen bekommt man nicht mal eben so im Supermarkt. Macht allerdings nix, denn mit wenigen Zutaten kannst du ganz einfach deine eigenen kreieren. Und die kannst du verschenken – an andere oder auch einfach an dich selbst!

schoko-pralinen_zutatenZutaten

Für ca. 20 Stück benötigst du:

  • 200 g Zartbitter Schokolade
  • 60 g Sojacuisine
  • 20 g Alsan (Margarine)
  • n.B. Kokosraspeln, Mandelkrokant etc.
  • 100 g Zartbitter Kuvertüre

 

 

Zubereitung

  1. Hacke die Schokolade klein.
  2. Lass die Margarine und die Sojacuisine unter ständigem Rühren in einem Topf aufkochen. Wenn es soweit ist, sollte es ca. 1 Minute kochen, bevor du es von der Herdplatte nimmst.
  3. Gib die Schokolade dazu und rühre so lange, bis sich eine schöne Creme gebildet hat. Diese Creme sollte nun mindestens 2 Stunden auskühlen.
  4. Nach der Wartezeit kannst du kleine mundgerechte Kügelchen aus der Schokoladencreme formen. Diese sollten weitere 30 Minuten in den Kühlschrank, um wieder fester zu werden.
  5. In dieser Zeit kannst du die Kuvertüre klein hacken und in einem Wasserbad schmelzen.
  6. Mithilfe einer kleinen Gabel kannst du nun die kalten Kugeln in die warme Schokolade tauchen. Wenn du möchtest, kannst du darauf auch noch Deko streuen wie zum Beispiel Kokosraspeln oder Mandelkrokant.
  7. Leg die Pralinen auf etwas Backpapier und lass die Schokolade fest werden.

Wenn die Glasur ausgehärtet ist, kannst du die Pralinen schön anrichten oder verpacken. Wie lange sie haltbar sind, weiß ich leider nicht, weil sie immer recht schnell gegessen wurden.

Fest der Liebe oder des Konsums?

schoko-pralinen_veganKaum ein Festtag ist so umstritten wie der Valentinstag. Viele Singles hassen ihn regelrecht und auch einige Pärchen legen keinen Wert darauf, speziell an diesem einen Tag besonders aufmerksam zu sein. Problematisch wird das, wenn es in einer Beziehung nur einem von beiden so geht. Meiner Meinung nach ist es einfach wichtig, dass man sich beschenkt, weil man es möchte und nicht, weil man sich gezwungen fühlt. Falls du also am 14.2. aus Prinzip nichts verschenkst, dann eben an einem anderen Tag als besondere Überraschung. Denn Pralinen eignen sich ja optimal als kleine Aufmerksamkeit zu sämtlichen Anlässen. Besonders schön sieht das dann aus, wenn du sie in einem Glas anrichtest oder verpackst.

Was es genau mit dem Valentinstag auf sich hat, kannst du in einem anderen Artikel auf unserem Blog nachlesen.


4 Gedanken zu “Vegane Pralinen mit Schokoladencreme | Valentinstag

  1. Hallo ihr Lieben! Ich finde auch, dass es am Valentinstag nicht unbedingt etwas Gekauftes sein muss. Selbstgemachte Pralinen sind aber wirklich eine süße Idee. Gemeinsame Unternehmungen stehen bei mir außerdem ganz oben auf der Liste.
    Happy Valentinesday:)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s