Valentinstag – Tag der Liebenden oder Tag des Konsums?

Valentinstag – Tag der Liebenden. Oder doch Tag des Konsums? Kaum ein Tag spaltet so sehr wie Valentinstag. Wie sieht es bei dir aus? Feiert ihr Valentinstag mit Blumen und Süßem? Oder deprimiert dich der Tag? Wir verraten dir die spannendsten Fakten zum Valentinstag und klären auf, wie der Tag in anderen Ländern zelebriert wird.

valentinstag

Die Geschichte des Valentinstag

Beginnen wir mit der Geschichte. Woher kommt der Valentinstag eigentlich? Es gibt mehrere Theorien zum Ursprung des Valentinstag. Einer Sage nach soll der Tag auf den Heiligen Valentin zurückzuführen sein. Der italienische Bischof sei begeisterter Gärtner gewesen, der Verliebte christlich traute und sie mit Blumen aus seinen Klostergärten beschenkte. Kaiser Claudius hingegen verbot dies, da er Soldaten brauchte und keine Familienväter und glückliche Ehemänner. Der 14.02. soll demnach der Tag der Enthauptung Bischof Valentins und damit sein Gedenktag gewesen sein.

Geschenke zum Valentinstag

valentinstag-geschenkeEs stellt sich jedes Jahr die gleiche Frage. Verschenke ich etwas zu Valentinstag und wenn ja, was? Netzshopping hat die wichtigsten Daten zum Valentinstag einmal zusammengefasst. Demnach geben die Deutschen am meisten mit etwas 26€ für ein gemeinsames Essen oder zum Ausgehen aus, Geschenke liegen bei durchschnittlich 15€ und Blumen dürfen um die 7€ kosten. Dass Blumen der Klassiker zu Valentinstag sind, dürfte keine allzu große Überraschung sein. Nichts spricht mehr für die Liebe als ein Strauß roter Rosen. Nah ran kommen da nur Süßigkeiten. Wer mag denn auch keine Schokolade? Wir sind Fans von selbstgemachten Pralinen, am liebsten natürlich vegan. Denn selbstgemacht ist einfach persönlicher und individueller. An Platz 3 steht die verschriftlichte Liebeserklärung in Form von Briefen und Karten. Seien es süße Gedichte oder wahre Worte darüber, warum der Partner das beste Geschenk für einen ist.

Der Konsum an Valentinstag

valentinstag-handelWie bereits erwähnt sind Blumen DAS Geschenk zu Valentinstag. Umso weniger verwunderlich ist es, dass sie im Februar preislich nochmal deutlich ansteigen. Doch ist es das wert? Auch Süßes verkauft sich zum Tag der Liebenden bestens. Denn Liebe geht durch den Magen! Männer machen es sich gerne besonders einfach und besorgen Pralinen mit süßen Schleifen. Frauen hingegen mögen es einzigartiger und stellen die liebsten Naschereien für ihren Partner individuell zusammen. Frauen fällt es naturgemäß ja auch leichter, Geschenke selbst und auch schön zu verpacken. Was nicht fehlen darf sind liebevolle Botschaften an Valentinstag. Wer seinem Partner die volle Dröhnung Romantik schenken möchte, der entscheidet sich für einen Strauß roter Rosen zu süßen Naschereien und lieblichen Worten. Süßes muss dabei nicht immer Schokolade sein, erotische Süßwaren haben an Valentinstag ihre Hochsaison.

Erwartungen zum Valentinstag

valentinstag-erwartungenDoch erwarten wir an Valentinstag überhaupt Geschenke? Die Anzahl der Deutschen, die etwas verschenken im Verhältnis zu denen, die nichts verschenken, hält sich in etwa die Waage. Was jedoch spannend ist ist, dass nur etwa 20% negativ darauf reagieren, nicht beschenkt zu werden. 80% ist es schlichtweg egal, am 14.02. kein Geschenk vom Partner zu erhalten. Warum also setzen wir uns an diesem einen Tag selbst so unter Druck? Der prozentuale Anteil an Männern, die ein Geschenk erwarten, ist sogar noch niedriger als der der Frauen. Doch wenn du etwas verschenken möchtest, dann gibt es an Valentinstag einige Besonderheiten, die gelten. Im Gegensatz zu anderen Gelegenheiten wie Geburtstag oder Weihnachten, werden an diesem Tag beispielsweise weder Geldgeschenke noch Gutscheine oder Parfum besonders wertgeschätzt. Seiner Liebe verleiht man an Valentinstag eben anders Ausdruck.

Traditionen zum Valentinstag weltweit

Ich liebe dich! Während wir in Deutschland mit Blumensträußen, Süßem und selbstverfassten Zeilen unsere Liebe zelebrieren, haben andere Länder andere Sitten. Ti amo! In Italien verabreden sich Paare an Brücken, um dort ein Liebesschloss anzubringen. Die beiden Verliebten wünschen sich etwas und dann wird der Schlüssel ins Wasser geworfen. Verraten wir der Wunsch natürlich nicht. I love you! In den USA ist der Valentinstag von besonderer Bedeutung. Es werden Karten an die Angebeteten verschickt und je mehr Karten du im Briefkasten hast, umso beliebter bist du. Kimi o ai shiteru! In Japan hingegen sind es die Frauen, die Ehemännern, dem Boss oder den männlichen Kollegen Schokolade schenken. Menge und Qualität der Schokolade ist ein Anhaltspunkt dafür, wie beliebt der Mann ist. Minä rakastan sinua! Die Finnen feiern Valentinstag als Tag der Freundschaft. Das spiegelt sich auch in den Geschenken wider. Denn es sind nicht die typischen roten Rosen oder Pralinen, sondern individuelle Freuden für die Menschen, die einem viel bedeuten. Das bringt Abwechslung in den Valentinstag! Ideenvielfalt ist gefordert. Ek het jou Lief! Südafrika feiert den Valentinstag. Dabei geht es nicht um große Geschenke. Stattdessen gibt es ein öffentliches Fest auf den Straßen und an den Stränden. In Rot und Weiß gekleidet, was die Liebe und Reinheit symbolisiert, wird ausgiebig getanzt.

Valentinstag

valentinstag-blumenDie einen lieben den Valentinstag, anderen wiederum ist der Tag gänzlich egal. Ich persönlich feiere den Tag auch nicht. Es gibt das gesamte Jahr über genügend andere Anlässe, seinem Partner seine Liebe zu zeigen. Valentinstag wirkt so gezwungen. Ein Pluspunkt am Valentinstag jedoch ist als Fan von Fifty Shades of Grey das Erscheinen der Filme rund um den 14. Februar. Vor zwei Jahren kam der erste Teil in die Kinos, in diesem Jahr der zweite und Valentinstag 2018 kommt der dritte. Natürlich habe ich mir Fifty Shades Darker bereits angeschaut und eine Rezension wird es auf nimm-s.com auch bald geben.

Wie sieht’s bei dir aus? Welche Bedeutung hat Valentinstag für dich / euch? Welches Geschenk erwärmt dein Herz?


5 Gedanken zu “Valentinstag – Tag der Liebenden oder Tag des Konsums?

  1. Valentinstag hat für mich jetzt keine total große Bedeutung. Es ist viel mehr einfach der Gedanke dahinter, weshalb ich auch nicht zögere, meinem Freund ein kleine Aufmerksamkeit zu schenken! Aber grundsätzlich finde ich es nicht, dass es einen Anlass geben muss, um jemanden seine Liebe zu beweisen! Schön ist die Tradition dahinter trotzdem. Liebe Grüße, Julia ♥

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s