The Bowl Berlin | Veganer Restaurantbesuch

Zum Abschluss der Berlin Fashion Week haben wir es uns nochmal richtig gut gehen lassen. Wir wollten die Woche mit einem gemütlichen Essen ausklingen lassen. Entschieden haben wir uns letztlich für ein veganes Restaurant, welches uns unser Airbnb Host empfohlen hat: The Bowl Berlin.

the-bowl_berlin_vegan-clean-eating

Airbnb

Eines vorab. Wir haben uns in Berlin dafür entschieden, wieder über Airbnb nach einer Unterkunft zu suchen. Die Wahl fiel auf eine super coole WG in Lichtenberg. Warum wir so gerne mit Airbnb verreisen ist einfach: Airbnb bietet dir die Möglichkeit, die Zielstadt von einer ganz anderen Perspektive kennenzulernen. Entscheidest du dich für ein Privatzimmer in einer WG, wirst du während deines Aufenthalts immer Mitbewohner haben, die die Stadt kennen und dir ihre Geheimtipps anvertrauen werden.

Vegan Essen in Berlin

the-bowl-berlin-locationBerlin ist eine der unkompliziertesten Städte, wenn es um vegane Ernährung geht. Es gibt so viele vegane Alternativen wie fast nirgendwo anders. Sich da zu entscheiden, ist wirklich nicht einfach! Deshalb waren wir umso glücklicher, eine Empfehlung von unserem Mitbewohner bekommen zu können. Mit der Anmerkung, dass The Bowl das beste vegane Restaurant Berlins sei. Mit dementsprechend hohen Erwartungen machten wir uns also direkt auf den Weg.

Lage

The Bowl liegt in der Warschauer Straße 33, 10243 Berlin. Auf den ersten Blick ist es nicht so einfachthe-bowl-berlin zu finden, denn das Restaurant befindet sich im ersten Stock. Wenn man aber im Vorfeld weiß, dass im Erdgeschoss der vegane Supermarkt Veganz ist, ist es von der Bahn kommend nicht mehr zu übersehen. Leider waren wir an einem Sonntag dort, sodass wir nicht im Anschluss gleich die Zutaten für unsere eigenen Bowls shoppen konnten. Das ist wochentags ein cooler Bonus.

Auf dem Weg ins nahegelegene Berghain haben wir gesehen, dass es auch einige Parkmöglichkeiten gibt. Neben dem weltbekannten Technoclub hat Berlin Friedrichshain noch mehr zu bieten. Das RAW-Gelände kannten wir zum Beispiel schon durch die MC Fitti Tour. Hier reiht sich ein Club an den anderen. Trotzdem ist der Bezirk es eine beliebte Wohngegend. Die dynamische Mischung aus kreativen Köpfen, Familien und Partypeople macht Friedrichshain zu etwas ganz Besonderem.

Essen

The Bowl bietet eine Vielzahl an Bowls, Snacks und Getränken an. Da fällt die Auswahl gar nicht leicht. Und das beginnt schon bei der Wahl zwischen Smoothie, Limonade oder Heißgetränk. Wir haben uns für die hausgemachten Limonaden (3,90€) entschieden.

the-bowl-berlin-lemonade
Hibiskus-Grapefruit-Limonade und Blaubeer-Birnen-Rosmarin-Limonade

Neben den regulären Bowls gibt es saisonale Bowls. Besonders Hungrige können sich zusätzlich einen Starter und/oder ein Dessert gönnen. Wir wollten unbedingt die California Bowl und die Low Carbonara Bowl ausprobieren.

California Bowl (11,90€)

Die California Bowl beinhaltet lemon Quinoa, mit Sesam verfeinerten Blattspinat, rohen Apfel-Karotten-Salat, Guacamole, eine Teriyaki Hibiskus Soße und mixed greens mit superfood dressing. On top gibt es Süßkartoffel Pommes mit einer Tomaten Koriander Salsa.

the-bowl-berlin-california-bowl

Obwohl die einzelnen Bestandteile recht simpel wirken, ist es genau das, was uns hier überzeugt hat. Denn die besondere Zubereitung und die Kombination sind hier der Clou. Es braucht eben keine super fancy Zutaten, um ein besonderes Gericht zu kreieren.

Low Carbonara Bowl (11,90€)

Hauptbestandteil sind hier die gebratenen Zucchini Spaghetti mit Cashew Cream. Dazu gibt es Spinat, Kirschtomaten, Brokkoli, Erbsen, Balsamico Zwiebeln und Tempeh Crust, sowie mixed greens mit Balsamico Dressing.

the-bowl-berlin-low-carbonara-bowl

Wir hatten hier tatsächlich zum ersten Mal Zucchini Nudeln gegessen. Das war der Hauptgrund, diese Bowl zu bestellen. Und es hat sich gelohnt. Obwohl hier keine Kohlenhydrate enthalten sind, war es extrem sättigend. Die Soße war cremig, die Tempeh Crisps knusprig und die Balsamico Zwiebeln brachten eine weitere interessante Geschmackskomponente in das Gericht. Sehr vielfältig und doch stimmig.

Service

the-bowl-berlin-toiletteSo gut das Essen war, so enttäuschend war leider der Service. Vielleicht haben wir einen schlechten Tag erwischt. Was uns beispielsweise irritiert hat war, dass dieselbe Servicekraft, die uns auf deutsch begrüßte und uns nach den Getränken fragte, hinterher auf englisch mit uns weitergesprochen hat. Ein großer Minuspunkt war die lange Wartezeit, bis die Bedienungen wahrgenommen haben, dass wir zahlen möchten und auch auf die Rechnung warteten wir letztendlich zu lange. Das Restaurant ist nicht sehr groß, ein wenig aufmerksamer könnten die Angestellten dort sein. Schade war auch, dass das WC kein Toilettenpapier mehr hatte und es wirklich lange dauerte, bis jemand neues brachte, obwohl wir explizit danach gefragt haben.

The Bowl Berlin

the-bowl_berlin_vegan

Alles in allem haben wir uns bei The Bowl Berlin doch ganz wohl gefühlt und würden es absolut weiterempfehlen. Das Ambiente ist wirklich gemütlich. Die Räumlichkeiten sind sehr einladend gestaltet und vor allem das Essen ist ein Traum! Den Preis würden wir ein zweites Mal definitiv ausgeben, denn er ist der hohen Qualität der Bowls angemessen. Auch die Lage ist super, nur am Service ließe sich noch etwas machen. Ob es nun das beste vegane Restaurant Berlins ist, wissen wir nicht. Aber wir können uns vorstellen, dass es schwierig wird, das Essen von The Bowl zu überbieten. Hast du einen Tipp, welches vegane Restaurant das schaffen könnte?


10 Gedanken zu “The Bowl Berlin | Veganer Restaurantbesuch

  1. In Berlin gibt es auf jeden Fall ganz viele tolle vegane Restaurants und ich entdecke immer wieder neue, die ich gern ausprobieren würde.
    Im the Bowl war ich auch schon und fand es sehr lecker, auch wenn es für Berlin recht teuer war.
    Empfehlen kann ich zb noch Vöner oder die Chaostheorie. Wenn du Lust hast kannst du auch mal auf meinem Blog vorbeischauen. Da habe ich mehrere vegan Guides, auch einen für Berlin.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s