Beauty Favorites | Mai

Die ersten Stunden Sommer kündigten sich im Mai nun endlich an und dementsprechend änderte sich auch unsere Beautyroutine. Mit welchen Produkten wir in den Sommer 2017 starteten, verraten wir dir in diesem Post. Ist da auch ein Favorit von dir dabei? #nimmsbeauty

Sarah

Sally Hansen 639 Scarlet Fever

Ist das lange her! Mein letzter Nagellack Favorit war im Dezember – wie konnte das nur passieren? Diesen Monat habe ich dafür gleich zwei im Gepäck. Mein erster Liebling ist Sally Hansen Scarlet Fever. Dieser wunderschöne Beerenton begleitet mich eigentlich schon den Großteil des Monats. Ob nun schlicht einfarbig, mattiert oder mit einem Nailart Design versehen, die Farbe macht einfach immer was her. Was natürlich auch ein großer Pluspunkt ist, ist die Haltbarkeit. Ohne Bedenken hält der Nagellack bei mir auch mal die ganze Woche, wenn ich ihn nicht selbst ablackiere, weil ich Lust auf einen Neuanstrich bekomme. Für etwa 9€ sind die Nagellacke von Sally Hansen sicher kein Schnäppchen, aber bei TK Maxx bekommst du sie schon ab 4€. Das Stöbern in der Beautyabteilung lohnt sich also auf jeden Fall. Ohne Schätze kommt man da eigentlich nie raus, findest du  nicht?

Sally Hansen 545 Firey Island

Mein zweiter Nailpolish Liebling war in diesem Monat klar die neon orange Nuance Firey Island. Dieser Lack war wie bei Scarlet Fever bereits erwähnt ein Fundstück bei TK Maxx für 4€, was für die Haltbarkeit und Deckkraft absolut unschlagbar ist. Seit dem ersten Pinselstrich bin ich absolut verliebt in die Nagellacke von Sally Hansen, mal abgesehen vom Normalpreis. Der orange Ton hier schreit förmlich nach Sommer, Sonne, Strand und Meer. Sowohl einfarbig als auch in Nailart Designs sieht Firey Island absolut bezaubernd aus. Am besten wirkt orange übrigens zu gebräunter Haut. Wie wär’s denn mal mit einem Sonnenutergang Nailart Design? Das kann ich mir mit dem Ton richtig gut vorstellen. Wie sieht es bei dir aus? Wie trägst du Neon Nuancen am liebsten? Im Sommer gehören Knallfarben für mich einfach dazu. Wie auch Scarlet Fever hält Firey Island richtig lange.

Benefit They’re Real Mascara Blue Beyond

Wo wir bei Knallfarben und Sommer wären. Mascara ist wohl das liebste Beautyprodukt der meisten von uns. Man kennt sie klassisch in schwarz oder auch mal etwas dezenter in braun für den Alltag. Doch bunte Mascara verleihen jedem Look nochmal richtig Ausdruck. „Schau mir in die Augen“-Garantie gibt’s bei der They’re Real Mascara von Benefit in der Farbe Blue Beyond. Ich hab es eh mit Blautönen und so ist diese Mascara ein Alltime Favorite von mir, wenn ich einen aufregenderen Look kreieren will. Wie auch die normale Benefit They’re Real Mascara verleiht diese den Wimpern ein tolles Volumen und einen schönen Schwung und all das in einem traumhaft tollen Blauton. Besonders gerne kombiniere ich Blue Beyond mit blauen Lippen. Für den Alltag dann natürlich mit einer etwas dezenteren Lippenstift Auswahl. Das Schätzchen bekommst du für 24,99€.

Invisibobbles

Haargummis sind ja immer so eine Sache. Gerade bei starken Locken ist es schwierig, die richtigen zu finden, die auch schmerzfrei wieder aus den Haaren kommen. Und da kommen sie ins Spiel: Invisibobbles! Mit meiner Haarstruktur sucht man lange nach den passenden Haargummis, doch seitdem ich die Invisibobbles habe, bin ich vollkommen zufrieden. Gerade jetzt wo die Temperaturen wieder ansteigen, ist es doch ganz schön, die Haare auch mal aus dem Gesicht zu haben, wenngleich ich meine Haare nach wie vor am liebsten offen trage oder ich mir einen zopflosen Dutt mache, wenn ich die Haare mal schnell zusammenbinden mag. Nur zur Badesaison soll ja doch alles fest halten und auf Invisibobbles ist Verlass. 3 Stück kosten dabei etwa 4,95€, was absolut okay ist. Anders als normale Haargummis ist mir noch kein Invisibobble gerissen und auch das Ausleihern war bislang noch nicht so schlimm, dass ich ein neues brauchte.

Jeffree Star Cosmetics Velour Liquid Lipstick Masochist

Meine Liebe für Beerentöne wurde im Mai neu entfacht. Nicht nur Scarlet Fever auf den Nägeln sorgte da für gute Laune, auch mein heißgeliebter Masochist von Jeffree Star Cosmetics begleitete mich fast täglich durch den Monat. Meine Liebe für Jeffree Star Cosmetics Velour Liquid Lipstick ist wohl nichts Neues mehr und so fällt es mir echt nicht leicht, meine liebsten Lippenstifte mal nicht als Favoriten zu sehen. Auf Masochist ist Verlass. Einmal aufgetragen hält der Liquid Lipstick den ganzen Tag in einer unfassbar schönen Farbe. Die Farbe hatte ich übrigens auch bei unserem Kings Of Suburbia Meet&Greet mit Tokio Hotel in Mailand drauf und ich musste den ganzen Tag nicht nachziehen. Das war wahrlich Gold wert! Wie jeder Liquid Lipstick von Jeffree Star Cosmetics kostet auch Masochist zum Normalpreis $18, was es mir absolut wert ist.

Sunny

sun ozon Selbstbräunungsmousse für helle Haut

Selbstbräuner und ich…das ist eine lange Geschichte mit vielen Tragödien. Da ich einen eher heller Hauton habe, bin ich eben entweder weiß oder rot. Daher hab ich bereits im Teeniealter meine ersten Versuche mit Selbstbräuner gemacht, die alle gescheitert sind. Entweder fleckig oder zu dunkel und orange. Jetzt hab ich es aber doch wieder gewagt, denn gerade am Sommeranfang möchte man schon kurze Sachen tragen ohne in hellen Shirts gefühlt unsichtbar zu sein. Bei Rossmann habe ich dieses Selbstbräunungsmousse für helle Haut von sun ozon für unter 3€ entdeckt. Und es klappt hervorragend. Das Mousse, das eigentlich eher wie ein Schaum ist, ist viel leichter zu verteilen als Creme oder gar Spray. Und dadurch, dass es für helle Haut ist, passt auch die Farbe super und sieht sehr natürlich aus.

W7 Shade & Swap Make Up Color Swapper

Dieses seltsame Teil habe ich bei TK Maxx für nur 3,99€ ergattert. Man kann es aber auch bei Amazon bestellen. Der Shade & Swap Make Up Color Swapper von W7 ist ein dupe zu weitaus teureren Varianten von Sephora oder Vero Mona. Mithilfe dieser kleinen Dose kannst du ganz schnell und ohne Wasser deinen Pinsel reinigen. Optimal also, wenn man grad mitten im Schminkrausch ist und dabei schnell zwischen hellen und dunklen Farben wechseln will. Denn auch da klappt das wirklich. Wenn man mit dem Pinsel über den Schwamm streicht, wird die Farbe einfach irgendwie aufgesogen. Sogar bei richtig dunklen Farben ist der Ponsel danach wie von Zauberhand wieder ganz sauber. Natürlich sollte man trotzdem regelmäßig die Pinsel ordentlich reinigen, um sie von Bakterien zu befreien.

Rival de Loop High Shine 605

Ich frage mich, ob ich es je schaffen werde, einen Nagellack, der im sale ist, stehenzulassen. Plötzlich ist da genau die Farbe, die man immer wollte. Obwohl man bis da eigentlich noch gar nicht wusste, dass man sie haben will. Gibt Sinn, oder? So ging es mir auch mit diesem wunderschönen Lila von Rival de Loop, das eh schon günstig ist und im Sale nur 99 Cent gekostet hat. Die Farbe passt perfekt zur Übergangszeit von Frühling zu Sommer. Die Nägel sehen fast aus wie Blütenblätter. Bei einem Nailart mag ich besonders die Kombination mit rosa. Sehr positiv überrascht war ich auch, dass der Nagellack in einer Schicht bereits super deckt und mit Topcoat auch lange hält. Da habe ich Rival de Loop bis jetzt wohl echt unterschätzt.

IsaDora Twist-Up Blush & Go – 80 Spring in Paris

Bei heller und zu Rötungen neigender Haut kann es eine echte Herausforderung sein, einen passenden Blush zu finden. Auch habe ich an manchen Tagen Schwierigkeiten mit Powderblush, weil sich das auf trockener Haut unschön absetzen kann. Seit einiger Zeit habe ich den Twist-Up Blush & Go von Isadora. Den habe ich aber leider irgendwie total vergessen und erst letzten Monat wieder für mich entdeckt. Die cremige Textur lässt sich ganz leicht verblenden, sogar mit den Fingern, und wird dann eher pudrig. Dadurch verschmilzt das Produkt mit der Haut. Die Farbe 02 Spring in Paris zaubert eine natürliche Frische ins Gesicht. Isadora macht keine Tierversuche und ich habe keine tierischen Inhaltsstoffe entdecken können. Darauf gebe ich aber keine Garantie. Für 16,99€ kein Schnäppchen, aber viel braucht man davon ja eh nicht und dadurch hat man diesen Stick ewig.

for your Beauty – Blender Pinsel

Ich bin immer noch begeistert von den Pinseln von Essence, die mich aber vor allem durch ihr Aussehen überzeugen. Da ich noch einen kleineren und präziseren Blender Pinsel gebraucht habe, hab ich mich dann auch mal bei Rossmann umgeschaut, denn die veganen Pinsel von ebelin bei DM finde ich nicht so gut. Zuerst hat mir das Packaging des Blender Pinsels von for your Beauty (3,49€) nicht so gefallen. Aber der Pinsel an sich ist ein Traum. Super weich, nimmt das Produkt gut auf und verblendet perfekt. Und mittlerweile gefällt mir das natürliche und minimalistische Design doch auch richtig gut. Der Griff ist aus Bambusholz und das Metall geht sogar in Richtung Roségold. Wenn man da mehrere nebeneinander stehen hat, sieht das sicher schön aus.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s