Vegane Gemüse-Curry-Pfanne mit Naan

Wenn man Sonntags merkt, dass man vergessen hat, einzukaufen…

Naan Gemüse-Curry-Pfanne vegan

…dann plündert man den Kühlschrank und dabei kommt oftmals etwas sehr leckeres raus!

Wie diesmal: Gemüse-Pfanne mit Naan.

Heute habe ich endlich meine letzte Seminararbeit fertiggestellt und abgegeben. Deshalb wollte ich mich belohnen und mir etwas unkompliziertes, aber leckeres kochen, nur hatte ich wegen der ganzen Schreiberei ganz vergessen, einkaufen zu gehen. Zum Glück hatte ich noch Gemüse daheim und habe mir daraus etwas gezaubert. Weil ich keinen Reis mehr hatte, habe ich Naan als Beilage gemacht.

Für die Gemüse-Curry-Pfanne brauchst du:

Gemüse deiner Wahl Zutaten Gemüse-Curry-Pfanne vegan
(ich hatte Karotte, Zucchini, Süßkartoffel und Kartoffel daheim)

Hafercuisine (oder eine andere pflanzliche Sahnealternative)

Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Curry-Gewürzmischung (ich mag „Madras“ am liebsten)

Öl zum Anbraten

Zubereitung

1. Schneide das Gemüse in Würfel. Je härter das Gemüse, umso kleinere Würfel, damit es nicht so lange beim Kochen braucht.

Gemüse Zutaten Curry vegan

 

2. Brate das Gemüse mit ein bisschen Öl leicht an, außer Kartoffeln, falls du diese verwendest. Ich nehme dazu ein geschmacksneutrales Öl mit einem Schuss Sesamöl.

Gemüse anbraten Curry Pfanne vegan

 

3. Gib ggf. die Kartoffeln dazu und gieße ca. 200ml Gemüsebrühe dazu, sodass alles gut bedeckt ist und darin köcheln kann. Würze mit Salz, Pfeffer und ca. 2 Teelöffeln Currypulver.

Gemüse Curry Pfanne kochen vegan

 

4. Lass das Ganze kochen, bis das Gemüse weich ist (das dauert ca. 10 Minuten) und gieße ein bisschen Cuisine dazu. Dann nochmal abschmecken und eventuell etwas nachwürzen.

Sahne Cuisine Gemüse Curry vegan

 

Während das Gemüse kocht, kannst du das Naan zubereiten.

Nimm für 6 Stück:

140 g MehlZutaten Naan backen vegan

1 TL Backpulver

½ TL Salz

40 ml Pflanzendrink

40 ml Wasser

1 EL Öl

 

1. Mische die trockenen Zutaten in einer Schüssel und auch die flüssigen Zutaten.

2. Gib die Flüssigkeit in die Schüssel und verknete alles gut. Das dauert etwas und ist anfangs sehr klebrig, dann trocken, aber am Ende hat man einen schönen Teig.

Naan Teig kneten vegan

 

3. Teile den Teig in 6 Stücke und drücke sie möglichst platt in kleine Fladen.

Naan Fladen Teig Rezept vegan

 

4. Brate die Fladen in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten pro Seite bis sie eine schöne braune Färbung bekommen.

Naan Pfanne braten vegan Rezept

 

Das Ganze reicht gut für 2 Personen.

Dieses Rezept kannst du natürlich beliebig abändern, indem du anderes Gemüse nimmst, eventuell ja sogar noch Hülsenfrüchte dazu gibst oder statt Pflanzencuisine Kokosmilch verwendest.


2 Gedanken zu “Vegane Gemüse-Curry-Pfanne mit Naan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s